News aus der Fakultät

24.05.2017

Wasserqualität von Flüssen: Zusätzliche Reinigungs-stufen in Kläranlagen lohnen sich

Die Pulveraktivkohleanlage auf der Kläranlage Lang-wiese. Zweieinhalb Jahre nach Inbetriebnahme der zusätzlichen Reinigungsstufe wurden im Ablauf der Kläranlage deutliche Verbesserungen der Gewässerqualität festgestellt. Foto: Jutta Schneider-Rapp

Viele Keime und Spurenstoffe in Abwasser könnten kostengünstig ausgefiltert werden

[mehr]
04.05.2017

Heinz Maier-Leibnitz-Preis für Juniorprofessorin Mandy Hütter

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka übergibt den Preis an Mandy Hütter. Foto: © DFG / David Ausserhofer

Tübinger Psychologin erhält höchste Auszeichnung für wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland

[mehr]
03.05.2017

Neuer Stoffwechsel-Sensor kann Hinweise auf Entartung von Zellen geben

Das Sensorprotein bindet 2-Oxoglutarat und ändert dadurch seine Struktur. Daraus resultiert eine messbare Änderung der Fluoreszenz. Abbildung: Karl Forchhammer

Forscher der Universität Tübingen sehen darin das Potenzial für ein Werkzeug, das Erfolg oder Misserfolg einer Krebsbehandlung anzeigen kann

[mehr]
03.05.2017

Sichere Medikamente für Malawi

In dem Kurs „Pharmazie in Entwicklungszu-sammenarbeit und Katastrophenhilfe“ lernen afrikanische und deutsche Studenten, wie man gefälschte Medikamente erkennt. Foto: Christoph Jäckle / Universität Tübingen

Das Pharmazeutische Institut der Universität Tübingen unterstützt das südostafrikanische Land im Kampf gegen gefälschte Medikamente

[mehr]
27.04.2017

Women in Physics: What's the matter?

Referentinnen aus der Wissenschaft und Wirtschaft diskutieren über Berufschancen und Herausforderungen für Frauen in der Physik

[mehr]
19.04.2017

Musikinstrument aus der Eiszeit

So sahen die Instrumente aus: Diese nahezu komplette Flöte aus einem Gänsegeierknochen wurde bereits 2008 in der Hohle Fels-Höhle gefunden und ist im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren ausgestellt. Foto: H. Jensen / Universität Tübingen

Tübinger Wissenschaftler präsentieren rund 40.000 Jahre altes Fragment einer Knochenflöte – Höhlenfundstellen der Schwäbischen Alb könnten im Juli zum Weltkulturerbe werden

[mehr]
18.04.2017

Riesenfaultier war Vegetarier

Lebte vor 10.000 Jahren und ernährte sich rein vegetarisch: das Riesenfaultier Megatherium. © Zeichnung von Joseph Smit, aus „Extinct Monsters; a Popular Account of Some of the Larger Forms of Ancient Animal Life'.

Ernährung des fossilen Megatheriums entschlüsselt

[mehr]
Treffer 1 bis 7 von 456
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

News und Veranstaltungshinweise für die Rubrik "Aktuelles" schicken Sie bitte an dekanat[at]mnf.uni-tuebingen.de.