News aus der Fakultät

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Fachbereich Informatik

Der Arbeitsbereich „Theorie des maschinellen Lernens“ / Prof. Dr. Ulrike von Luxburg der Universität Tübingen sucht ab sofort:

1 Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter

Im Lehrstuhl "Theorie des maschinellen Lernens" des Fachbereichs Informatik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/s Akademischen Mitarbeiterin/ Mitarbeiters (E 13 TV-L, 66,67 %) befristet für die Dauer von 01.07.18 bis 31.03.19 zu besetzen. Das Aufgabengebiet umfasst die Koordination der Einrichtung eines neuen Studienganges "Maschinelles Lernen", insbesondere die Mitarbeit an Modulhandbuch, Prüfungsordnung und Zulassungsordnung; Abgrenzung von verwandten Studiengängen, zum Beispiel dem Graduate Training Center for Neuroscience; Kommunikation und Werbung für den neuen Studiengang; Aspekte der Internationalisierung; Konzept zur Einpassung in die Exzellenzstrategie der Universität.

 

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium, Erfahrung in Koordinationsarbeit in Forschung und/oder Lehre, Erfahrung in Öffentlichkeitsarbeit, fließende Englischkenntnisse, sehr gute Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen. Gute Vernetzung mit den relevanten Instituten und Ansprechpartnern innerhalb der Universität Tübingen, Erfahrung im Arbeiten in einem international geprägten Umfeld, Erfahrung in der universitären Lehre und eine abgeschlossene Promotion sind von Vorteil.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 22.06.18 per Email an tml-sekretariat[at]inf.uni-tuebingen.de. Bitte formatieren Sie Ihre Bewerbung als ein einziges PDF-Dokument, nicht größer als 10 MB. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.