News aus der Fakultät

08.08.2017 14:00

Befragung zur Bundestagswahl 2017: Wie stehen die Parteien zur Wissenschaftspolitik?

Hinsichtlich der in ca. sieben Wochen anstehenden Bundestagswahl, haben sich acht Netzwerke von Promovierenden und Promovierten mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Parteien CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, DIE LINKE, FDP und AfD zur Wissenschaftspolitik in Deutschland stehen und wie sie diese in der kommenden Legislaturperiode ausrichten wollen.

Kernelemente der Befragung waren: Wissenschaft in Gesellschaft und Politik, Promotion und Karriere in der Wissenschaft, Rahmenbedingungen der Promotion und  Wissenschaftlicher Austausch.

 

Auf der Seite des Doktorandenkonvent und der Graduiertenakademie werden die Befragungsergebnisse anschaulich und logisch dargestellt.

 

Die Befragung erfolgte von einem Zusammenschluss der folgenden Promovierenden-Netzwerke:

DR.FSU – Rat der Doktorandinnen und Doktoranden der Friedrich-Schiller-Universität Jena,
Forum der Doktorandenkonvente Baden-Württemberg,
Helmholtz Juniors,
Leibniz PhD Network,
Max Planck PhDnet,
Promovierenden-Initiative,
ProRat Leipzig – Promovierendenrat der Universität Leipzig
THESIS e. V. – Interdisziplinäres Netzwerk für Promovierende und Promovierte.