News aus der Fakultät

Goldene Promotionsfeier 2017

Die diesjährige Goldene Promotionsfeier bezog sich auf die Jahrgänge 1966 und 1967.

 

Alle zwei Jahre veranstaltet die MNF eine Goldene Promotionsfeier, in der jeweils zwei Abschlussjahrgänge zusammengefasst werden.

In diesem Jahr waren die Jahrgänge 1966/1967 an der Reihe. Die Feier fand am 20. Oktober 2017 im Restaurant "Rosenau" statt, unweit der alten Wirkungsstätte der Eingeladenen. 40 „Ehemalige“ sind zum Teil mit Partnern aus nah und fern angereist, um sich nach langer Zeit im Ländle bei bester Laune wieder zu sehen und an damalige Erinnerung anzuknüpfen.
„Es war wie früher und man konnte mit den Kollegen da weiterreden, wo man vor 50 Jahren aufgehört hat! Dazu das herrliche Wetter! Wir haben das Zusammensein in kleinerem Kreis noch am nächsten Tag genossen“, so das Resümee einer begeisterten Teilnehmerin. Ein anderer Jubilar fügte hinzu, „die meisten meiner früheren Mitstreiter habe ich sofort wiedererkannt“.

In unmittelbarer Nachbarschaft der "Rosenau" befindet sich das LebensPhasenHaus, das von Wissenschaftlern der Uni Tübingen, der IHK Reutlingen, Wirtschaftsunternehmen der Region sowie Interessenverbänden und Experten aus dem Gesundheitsbereich für Forschungszwecke genutzt wird. Barrierefreie Wohnkonzepte, altersgerechte Assistenzsysteme, digitale Informations- und Kommunikationstechnologien sollen im Verlauf von 10 Jahren dort getestet, demonstriert und letztendlich für ein selbstbestimmtes Wohnen im Alter erlebbar gemacht werden. Was bietet sich daher mehr an, als dem betagten Publikum der Promotionsfeier eine Führung anzubieten und zu zeigen, wie das Wohnen im Alter in ein paar Jahren aussehen kann. Prof. Udo Weimar von der Uni Tübingen übernahm die Führung selbst und führte 15 – 20 interessierte Besucher durch das Haus. „Das Get-together im LebensPhasenHaus brachte die Teilnehmer vor dem eigentlichen Event schon zusammen und demonstrierte viele Ideen für das Wohnen im Alter“, äußerte sich einer der beeindruckten Besucher.