News aus der Fakultät

Verwaltungsangestellte/r (100%, E9 TV-L)

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Fachbereich Psychologie

Am Fachbereich Psychologie der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät ist ab sofort die Stelle einer/eines

Verwaltungsangestellten (100%, E9 TV-L)

unbefristet zu besetzen. Das Aufgabengebiet umfasst die Finanz-, Ressourcen- und Personalverwaltung der Psychotherapeutischen Hochschulambulanz. Sie sind u.a. für die Abrechnungen mit den gesetzlichen Krankenkassen zuständig und koordinieren das gesamte Ressourcenmanagement der Ambulanz.

 

Die im Arbeitsbereich Klinische Psychologie und Psychotherapie anfallenden Verwaltungsaufgaben wie u.a. Korrespondenz, Organisation des Geschäftsbedarfs, Erstellung von Hilfskraftverträgen, Unterstützung bei der Drittmittelverwaltung, Organisation von Tagungen, Unterstützung bei der Studiengangskoordination gehören ebenso zu Ihren Tätigkeiten. Sie sind Ansprechpartner für Studierende, Lehrende und PatientInnen.

 

Vorausgesetzt werden ein Hochschulabschluss in Verwaltung / Wirtschaft (Diplom (FH), Bachelor) oder ein vergleichbarer Abschluss sowie sehr gute Kenntnisse der gängigen Office-Programme (besonders Excel und Word). Die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, ein offenes und freundliches Auftreten, sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten sowie stilsicheres Formulieren und Beherrschen der deutschen Rechtschreibung und Grammatik werden erwartet. Praktische Erfahrungen im Bereich Drittmittelverwaltung, Englischkenntnisse und Erfahrungen mit Abrechnungen und dem Umgang mit Patienten bzw. eine einschlägige Berufserfahrung sind von Vorteil.

 

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Vollständige Bewerbungsunterlagen sind bis zum 8. Juli  2018 in elektronischer Fassung zu richten an:

den Fachbereich Psychologie der Universität Tübingen, Prof. Dr. Svaldi, Schleichstr. 4, 72076 Tübingen, Tel. 07071 29 72412, direktor.psychologie[at]uni-tuebingen.de

 

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.