News aus der Fakultät

08.02.2017 18:11

W3-Professur für Advanced Materials

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Fachbereich Physik

An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen ist im Fachbereich Physik und im Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Institut (NMI) eine

W3-Professur für Advanced Materials

zum 1.10.2017 zu besetzen.

 

Die W3-Professur soll als Brückenprofessur zwischen der Universität Tübingen (Institut für Angewandte Physik) und dem Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Institut an der Universität Tübingen (NMI) Impulse zur anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung neuer Materialien liefern. Ein methodischer Schwerpunkt soll dabei auf dem Einsatz des hochauflösenden, aberrationskorrigierten Transmissionselektronenmikroskops im neuen Nanoanalytikzentrum des NMI liegen. Ausgewiesene Expertise in Bezug auf eine Klasse von neuartigen und innovativen Materialien aus der Physik, Werkstoffwissenschaft oder Bio-/Medizintechnik sowie in der analytischen Elektronenmikroskopie sind Voraussetzung. Dabei sollen nanoskalige Strukturen in Bezug zu ihre funktionellen, physikalischen Eigenschaften adressiert werden.

 

Eine aktive Anbindung an bestehende Forschungsschwerpunkte vor Ort im Institut für Angewandte Physik, im Zentrum für Licht-Materie-Interaktion, Sensoren und Analytik (LISA+) sowie im Netzwerk Elektronenmikroskopie und die Einbindung in mögliche Verbundprojekte sind dabei ebenfalls erwünscht.

 

Der/die Stelleninhaber/in soll das Fach Physik in der Lehre in den Bachelor- und Masterstudiengängen Physik, Nano-Science und Medizintechnik sowie in der Nebenfachausbildung vertreten.

 

Für Nachfragen stehen Prof. Hämmerle (hugo.haemmerle[at]nmi.de) sowie Prof. Schreiber zur Verfügung (frank.schreiber[at]uni-tuebingen.de).

 

Einstellungsvoraussetzung ist die Habilitation oder eine gleichwertige Qualifikation sowie nachgewiesene didaktische Eignung.

 

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.
 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und einem Forschungs- und Lehrkonzept sowie dem ausgefüllten Formular „Bewerbungsbogen“ (unter http://www.mnf.uni-tuebingen.de/fakultaet/service.html) werden bis zum 31.3.2017 in elektronischer Form erbeten an den Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen (Dekanat[at]mnf.uni-tuebingen.de).