News aus der Fakultät

12.05.2017 18:26

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (E13 TV-L, 65%)

Mathematisch- Naturwissenschaftliche Fakultät, Leibniz-WissenschaftsCampus Tübingen „Cognitive Interfaces“

Der Leibniz-WissenschaftsCampus Tübingen „Cognitive Interfaces“ ist ein von der Eberhard Karls Universität Tübingen und dem Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) gemeinsam initiiertes Forschungsnetzwerk zu Wissenserwerb und Bildung mit digitalen Medien und deren Untersuchung im interdisziplinären Verbund. Gefördert wird das Forschungsnetzwerk aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg und der Universität Tübingen, der Leibniz-Gemeinschaft und des Leibniz-Instituts für Wissensmedien. Das Leibniz-Institut für Wissensmedien ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Im Rahmen der aktuellen Förderphase des Leibniz-WissenschaftsCampus Tübingen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 30.06.2020, eine/n engagierte/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (E13 TV-L, 65%)

für das an der Universität Tübingen, Fachbereich Didaktik der Biologie, und am IWM, Arbeitsbereich Multiple Repräsentationen, angesiedelte Teilprojekt „Linking out-of-school and in-classroom instruction using a Citizen Science Approach to Learning“. Darin geht es um die Frage, inwieweit Lernen außerhalb des Klassenraums (Exkursionen) mit dem Einsatz mobiler digitaler Endgeräte verknüpft werden kann. In einem weiteren Schritt werten die SchülerInnen ihre Daten im Klassenraum aus. Im Umfeld des oben beschriebenen Projekts ist die Erstellung einer Promotion sehr erwünscht und wird ausdrücklich unterstützt.

 

Zu Ihren Aufgaben gehört die Konzeption experimenteller Feldstudien, ihre Auswertung und die Präsentation sowie Publikation der Ergebnisse auf Tagungen bzw. in internationalen Fachzeitschriften.

 

Wir bieten ein hoch attraktives Forschungsumfeld mit einer sehr guten technischen Ausstattung sowie eine angenehme und motivierende Arbeitsumgebung und einen intensiven Austausch im Team. Die Durchführung der biologischen Exkursionen mit SchülerInnen wird durch Hilfskräfte ausgeführt.

 

Wir erwarten ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master) in Psychologie, Erziehungswissenschaft mit starkem empirischen Bezug oder einem verwandten Fach, wie Biologiedidaktik. Erfahrungen im Bereich experimenteller Feldforschung sowie Interesse an interdisziplinären Fragestellungen sind vorteilhaft. Methoden und Statistikkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.

 

Für nähere Informationen zum Projekt und den damit verbundenen Aufgabenbereichen stehen Ihnen Prof. Dr. Christoph Randler (christoph.randler[at]uni-tuebingen.de) und Prof. Dr. Katharina Scheiter (k.scheiter[at]iwm-tuebingen.de) gerne zur Verfügung.

 

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Vollständige Bewerbungsunterlagen sind bis zum 09.06.2017 in elektronischer Fassung (in einem einzigen pdf, ohne Bewerbungsfoto) zu richten an den Fachbereich Didaktik der Biologie der Universität Tübingen, Auf der Morgenstelle 24, 72076 Tübingen, 07071 29-74611, christoph.randler[at]uni-tuebingen.de.

 

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung der Universität Tübingen.