Informationen für Mitarbeiter

Reinhold-und-Maria-Teufel-Stiftung

Die Stiftung unterstützt Promovenden und Studierende der Biologie.

Zweck der Stiftung

Förderung der wissenschaftlichen Aus- und Fortbildung herausragender, junger Kandidaten auf dem Gebiet der Biologie

a)   durch Gewährung von Beihilfen zur aktiven Teilnahme an Kongressen, Symposien oder Workshops (Vortrag oder Posterdemonstration) und

b)   durch finanzielle Beihilfen zum Besuch anderer Arbeitsgruppen zur Erlernung einer speziellen Methode oder zum Zwecke wissenschaftlicher Zusammenarbeit. Voraussetzung ist, dass die Methode nicht in Tübingen erlernt werden kann.

Begünstigter Personenkreis

Gefördert werden können alle Personen, die Mitglied des Fachbereichs sind und an einer wissenschaftlichen Einrichtung der Universität tätig sind, ferner ein mindestens zweijähriges Studium absolviert haben und das 32. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Studierenden, die aus alten Tuttlinger Familien stammen, und Kandidaten baden-württembergischer Herkunft ist bei gleicher Qualifikation der Vorzug zu geben. Stipendien für das Regelstudium und Promotionsstipendien werden nicht vergeben. In der Regel beträgt die max. Förderungsdauer zwei Monate, in begründeten Fällen auch länger.

Weitere Informationen: http://www.zmbp.uni-tuebingen.de/plant-physiology/research-groups/oecking/teufel.html