Forschung

Der Fachbereich Biologie ist einer der forschungsstärksten biologischen Fachbereiche im deutschsprachigen Raum. Die Forschung konzentriert sich auf sechs Forschungsschwerpunkte.

Bereits jetzt sind zwei Schwerpunkte Mikrobiologische Grundlagen der Biotechnologie und Infektionsbiologie und "Molekularbiologie der Pflanzen" aus dem Bereich der besonders zukunftsträchtigen Biotechnologie/Gentechnologie in der Fakultät verankert. Am interfakultären Zentrum für Molekularbiologie der Pflanzen sind Biochemie und Chemie beteiligt. In Zusammenarbeit mit der medizinischen Fakultät entstand 2010 das Interfakultäre Institut für Mikrobiologie und Infektionsmedizin.

Durch das Interfakultäre Institut für Zellbiologie wurde die Schnittstelle zwischen biologischer und medizinischer Forschung als Schwerpunkt "Zellbiologie des Menschen und der Tiere" weiter institutionalisiert.

Auch der Schwerpunkt Neurobiologie stärkt diese Zusammenarbeit mit der Medizin durch aktuelle und anwendungsbezogene Projekte und ist am interfakultären Exzellenzcluster CIN beteiligt.

Zusammen mit dem Fachbereich Informatik engagiert sich die Fakultät am Aufbau des Tübinger Zentrums für Bioinformatik (ZBIT).

Der Schwerpunkt Evolution und Ökologie der Organismen (EvE) integriert Geowissenschaften und Biologie und  ist federführend in der Ausbildung von Studierenden des Studienganges "Geoökologie".