Promotionskolleg IPMB der Universität Tübingen und Hochschule Reutlingen

Intelligente Prozess- und Materialentwicklung in der Biomateriomics

Das kooperative Promotionskolleg IPMB ist ein Zusammenschluss von Forschungsgruppen aus dem Bereich Polymerchemie, Biomaterialien, physikalisch-chemischer Analytik, Informatik sowie Zellbiologie und Tissue Engineering. Zentrales Ziel des interdisziplinären Kollegs ist es, einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung von funktionsspezifischen Oberflächen von Werkstoffen für Anwendungen in der Medizintechnik und Zelldiagnostik zu leisten.

 

Schematische Darstellung zum Vorgehen bei der “Systematische Biomaterialentwicklung“

Das Kolleg wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg gefördert. Zwölf Stipendiaten abreiten gemeinsam an den Kollegstandorten Tübingen und Reutlingen an chemischen, physikalischen und medizinischen Fragestellungen der modernen Biomaterialforschung.

 

Weitere Informationen sind zu finden: