Adrian Tröscher, Dipl. Biol.

Präparierübungen an Wirbeltieren WS12/13

Curriculum Vitae

2004-2006

  • Studium der Biologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2006-2011

  • Studium der Biologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Diplomarbeit: Morphologische und systematische Studien an der Ohrregion hystricognather Nager
  • Abschluss. Diplom Biologie / Hauptfach Zoologie

2011-2012

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Steinmann-Institut Bonn

seit 2012

  • Promotionsstudium im Fach Paläontologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen: Morphologie und Systematik der Ctenohystrica

Forschungsinteressen

Cavia magna, Zoo Frankfurt

Nagetiere gliedern sich nach aktuellem Stand in drei monophyletische Gruppen: Mäuseverwandte, Hörnchenverwandte und die stachelschweinverwandten Ctenohystrica. Besonders letztere sind seit über einem Jahrhundert Gegenstand intensiver systematischer Forschung. Zu ihnen zählen die afrikanischen Ctenodacylidae und „Phiomorpha“, die südameriakanischen Caviomorpha und seit Kurzem die Laotische Felsenratte Laonastes aenigmamus.

Dieses Projekt untersucht die Morphologie ausgewählter Ctenohystrica im Hinblick auf Systematik, Funktion und Ökologie. Ausgehend von rekonstruierten Grundplänen monophyletischer Verwandtschaftsgruppen soll zwischen konvergenten funktionellen Anpassungen an spezifische Lebensweisen und phylogenetisch bedingten Merkmalsausprägungen unterschieden werden.

Hierzu werden klassische Präparation, histologische Schnittserien, µCT-Scans von Hartgeweben und die Röntgenkontrastierung von Weichgeweben eingesetzt. 3D-Rekonstruktionen eignen sich sowohl zur anschaulichen und nachvollziehbaren Darstellung wie auch zur Quantifizierung morphologischer Strukturen. Besondere Aufmerksamkeit widme ich dem ontogenetischen Vergleich von Fetal-, Perinatal- und Adultstadien, ohne den die Leserichtung einer Merkmalsevolution gerade bei Nagetieren kaum sicher bestimmt werden kann.

Um den morphologischen Befund zu verifizieren, sollen parallel auch Freilanduntersuchungen zu Ökologie, Lebensraum und Verhalten durchgeführt werden.

Thryonomys swinderianus, perinatal: 3D-Rekonstruktion von Mittel- und Innenohr aus histologischen Schnitten. Dorsomedialansicht

Octodon degus, Vergleich von perinatalem (Histologischer Schnitt) und adultem Stadium (µCT-Scan)

Lehrtätigkeit / Kursbetreuung

  • Zoologie (Grundstudium)
  • Ökologie und Biodiversität (Phylogenetische Systematik, Säugetierdiversität)
  • Morphologisch-systematische Übungen für Fortgeschrittene
  • Präparierübungen an Wirbeltieren
  • Phylogenetische Arbeitsmethoden und Vogelsystematik
  • Lehramts-Großpraktikum (Fische, Säugetiere)
  • Zoologisches Großpraktikum (Fische, Säugetiere)
  • Organisation und Durchführung der zoologischen Anfängerexkursionen

Publikationen

Tröscher, A., Maier, W., Ruf, I., Hugot, J.P., Böhme, M. (2015): The epitensoric chorda tympani of Laonastes aenigmamus (Rodentia, Diatomyidae) and its phylogenetic implications. Mammalian Biology 80: 96-98, http://dx.doi.org/10.1016/j.mambio.2014.12.008

 

Maier, W., Tröscher, A., Ruf. I. (2012): The entotympanic of Equus caballus (Perissodctyla, Mammalia), Mammalian Biology, dx.doi.org/10.1016/j.mambio.2012.05.002

Kontakt

Adrian Tröscher

Zimmer 308a

Sigwartstraße 10

D-72076 Tübingen

 

Tel.: + 49(0)7071 2977548

Fax: + 49(0)7071 5059

 

E-mail:

Adrian Tröscher