Forschung

Forschungsschwerpunkte und ihre geographische Lage (Sternchen)

Die Forschungsgebiete der Arbeitsgruppe beinhalten Morphologie und Taxonomie Känozoischer Süßwasserfische, Amphibien, Reptilien, sowie Klein- und Groß-Säuger, Biostratigraphie und Magnetostratigraphie, Paläo-Ökologie und –Biogeographie, sowie die Paläoklimatologie mittels Wirbeltieren als Proxie-Organismen.

 

Thematische Schwerpunkte bilden die bioklimatische Analyse von Paläo-Niederschlägen mittels Herpetofaunen, die Evolution der neogenen Herpetofauna der Östlichen Paratethys und Zentral-Asiens, kleinsäugerbasierte Biostratigraphie und Magnetostratigraphie im Miozän Europas, Ökologie miozäner Groß-Säuger Europas, Schildkröten und Krokodile, sowie Känozoische Ökosysteme in Südostasien, Archäozoologie der Steinzeit aus Höhlen der schwäbischen Alb, und vieles mehr…

Gorna Sushitsa Südbulgarien