AlpiNet - Alpine Network for Archeological Sciences

best practices to increase public and scientific awareness to the common past of the cultural diversity of the Alps.

Das Projekt wurde vom Lehrstuhl für Paläontologie des „Dipartimento di Scienze Filologiche e Storiche“ der „Università die Trento“ ins Leben gerufen und wird u.a. von der Europäischen Union gefördert (2001-2007). Es vereint wissenschaftliche Institutionen aus den Alpinen Ländern, die ihr Wissen, die Methoden und Techniken, Bildungsangebote und die Veranschaulichung der wissenschaftlichen Ergebnisse zusammenschließen und diese für die interessierte Öffentlichkeit und Studenten zugänglich machen wollen. Die teilnehmenden Institutionen verfolgen die Verwirklichung des „Alpine Network for Archaeological Sciences“ (AlpiNet), ein Netz das die Planung, Organisation und Durchführung von wissenschaftlichen Angeboten zur Vermehrung und Verbreitung des Wissens über die Vergangenheit der Alpinen Umwelt und deren Bevölkerung ermöglicht.

 

Solche Veranstaltungen können Ausgrabungen, Exkursionen, Workshops oder Seminare sein, von denen ca. fünf pro Jahr von unterschiedlichen teilnehmenden Institutionen für Studenten von anderen teilnehmenden Institutionen angeboten werden.

 

Das öffentliche Interesse will AlpiNet durch die Erstellung des ersten Virtuellen Museums wecken. Geplant ist ein starkes multimediales Werkzeug, welches einer weltweiten Öffentlichkeit die kulturelle Geschichte des „Alpinen Europas“ vorstellen soll.

 

Link zur Homepage AlpiNet

 

Beteiligte Institutionen

  • Dip.Scienze Filosofiche e Storiche, Università degli Studi di Trento
  • Museo Tridentino di Scienze Naturali, Trento
  • IRST, Istituto Trentino di Cultura, Trento
  • O.S.U.G. - Université Joseph Fourier, Grenoble
  • Institut für Ur- und Frühgeschichte, Universität Innsbruck
  • Institut für Archäometrie, TU Bergakademie, Freiberg
  • Oddelek za archeologijo, Univerza V Ljubljani, Ljubljana
  • Institut für Paläontologie, Wien
  • Dept. Early Prehistory & Quaternary Ecology, Tubingen University
  • Abt. Ur- und Frühgeschichte, Universität Zurich
  • Dip. delle risorse naturali e culturali, Università di Ferrara
  • Istituto Italiano di Paleontologia Umana, Roma
  • Département d’Histoire, Université de Savoie
  • Centre d’Anthropologie, Toulouse